Zum UN-Einsatz bereit?: Bundeswehrsoldaten und ihr neuer by Georg-Maria Meyer

By Georg-Maria Meyer

Im Auftrag der UNO waren deutsche Soldaten bereits in Kambodscha, Somalia, Bosnien und anderen Krisenherden dieser Welt im Einsatz. Die Bundeswehr soll nicht nur zur Verteidigung, sondern auch zur internationalen Konfliktbewältigung befähigt sein. Basierend auf einer Repräsentativbefragung von 1200 Offizieranwärtern, Unteroffizieren und Offizieren analysieren Georg-Maria Meyer und Sabine Collmer die Einstellung des Führungspersonals der Bundeswehr zu einem Einsatz für die Vereinten Nationen. Die Autoren fragen nach sozio-politischen Einstellungen und nach der möglichen Einsatzbereitschaft der Bundeswehr. Die Befragten äußern sich zum Verhältnis von Vorgesetzten und Untergebenen, zu bisherigen UN-Missionen und zu ihrer persönlichen Teilnahmebereitschaft an künftigen UN-Einsätzen und den damit verbundenen Befürchtungen. Auf diese Weise wird ein Einblick in die Argumentationsmuster und Denkstrukturen derjenigen möglich, die wesentlich die Zukunft der Streitkräfte mitgestalten.

Show description

Read or Download Zum UN-Einsatz bereit?: Bundeswehrsoldaten und ihr neuer Auftrag PDF

Best german_9 books

Leitfaden der praktischen Dermatologie: Lokale und systemische Therapie - mit Diagnosehinweisen -

Das Buch bietet eine äußerst knappe und präzise Einführung in die Behandlung von Haut-, Geschlechts- und Venenerkrankungen. Für jede Erkrankung erfolgt zunächst eine kurze Definition sowie Hinweise für die Diagnose. Der Schwerpunkt des Buches liegt bei der Darstellung der verschiedenen lokalen und systemischen therapeutischen Möglichkeiten.

Extra info for Zum UN-Einsatz bereit?: Bundeswehrsoldaten und ihr neuer Auftrag

Sample text

H en I . , Erfolge ... der I ... i~h ~n oPn in Kunst und Literatur 84 59 56 ... der Bundeswehr 71 ... der deutschen Geschichte 33 ... ftlichen vruppen 40 In einem weiteren Befragungsabschnitt konnte Zustimmung oder Ablehnung signalisiert werden zu fiinf verschiedenen Statements, die die Positionierung Deutschlands, deutscher Bürger und deutscher Lebensart und Mentalität im Vergleich zur übrigen Welt zum Inhalt haben. Vier der Statements waren positiv formuliert und eines negativ. Eine hohe Zustimmung zu den positiven Formulierungen und eine niedrige Zustimmung zum negativ formulierten deuten auf ein eher hohes Nationalbewußtsein hin, an dessen äußerstem Ende nationaler Chauvinismus steht.

Innerhalb dieser Werteambivalenzen muß er seine Problemlösungen bzw. seine Deutungsmuster der Realität finden" (Seifert 1992: 18). Dies gilt in besonderem Maße in einer historischen Situation, in der sich die bundesdeutsche Armee quantitativ im Umbruch befindet und qualitativ ihr Aufgabenspektrum erweitert, wie dies derzeit der Fall ist. Seit der Gründung der Bundeswehr ist ein Einsatz von Bundeswehrsoldaten nie so konkret vorstellbar und wahrscheinlich gewesen, wie heute. Hier wird die Frage der Austragung individueller Wertkonflikte akut.

P. Lt Hplm StOffz Oellllll 20 25 17 I 9 9 3 3 I I 22 14 3 16 47 32 7 Unter den Stabsoffizieren hält sich der Anteil der "Studierten" und der "Nichtstudierten" in etwa die Waage, tendiert aber in Richtung des Typus mit abgeschlossenem Studium. Diesem Schulbildungsprofil entsprechend können sich fast alle Zeit- und Berufssoldaten der Bundeswehr in Englisch verständigen, allerdings auf durchaus unterschiedlichem Niveau. Für die Oftiziere ist der Erwerb englischer Sprachkenntnisse darüber hinaus Bestandteil ihrer Ausbildung; er wurde in den letzten Jahren quantitativ und qualitativ erweitert.

Download PDF sample

Rated 4.06 of 5 – based on 3 votes