Wissensmanagement: Analyse und Gestaltung der Wissensbasis by Jenny Amelingmeyer

By Jenny Amelingmeyer

Fragen des Wissensmanagements sind sowohl für Unternehmen als auch für Wissenschaftler von besonderer Relevanz. Die Beiträge zu diesem Thema sind dementsprechend zahlreich und vielseitig.

Jenny Amelingmeyer entwickelt einen umfassenden Rahmen für die Behandlung von Fragestellungen des Wissensmanagements, der theorie- und gestaltungsorientierte Bausteine integriert und in Beziehung zueinander setzt. Aspekte der Struktur und der Dynamik der Wissensbasis von Unternehmen werden dabei ebenso aufgezeigt wie die unterschiedlichen Ansatzpunkte zur Gestaltung eines Wissensmanagements in Unternehmen.

Für die dritte Auflage wurden Teilbereiche des Buches erweitert und aktualisiert.

Show description

Read or Download Wissensmanagement: Analyse und Gestaltung der Wissensbasis von Unternehmen PDF

Best german_6 books

Einführung in die Spieltheorie

Die vorliegende Einf? hrung gibt einen umfassenden ? berblick ? ber den neuesten Stand der Spieltheorie. Die Darstellung legt den Schwerpunkt auf die Vermittlung der grundlegenden Ideen und der intuitiven Konzepte. Das Buch setzt nur solche mathematischen Grundkenntnisse voraus, wie sie von Studenten im Hauptstudium wirtschaftswissenschaftlicher Ausbildung erwartet werden.

Dienstleistungsmanagement und Social Media: Potenziale, Strategien und Instrumente Forum Dienstleistungsmanagement

Social Media-Plattformen haben sich in den letzten Jahren erfolgreich etabliert undimmer mehrMenschen miteinander vernetzt. Auch zahlreiche Unternehmen haben begonnen, das wirtschaftliche Potenzial dieser Medienform stärker zu nutzen. Unternehmen und Kunden ziehen Vorteile aus dem interaktiven Austausch von Meinungen und Erfahrungen untereinander.

Extra info for Wissensmanagement: Analyse und Gestaltung der Wissensbasis von Unternehmen

Sample text

Damit sind unter anderem auch unterschiedliche Stufen der UntemehmenszugeMrigkeit und unterschiedliche Wissensstandorte berucksichtigt. Grundlegende Aussagen zur Bedeutung der Wissensbasis filr die verschiedenen Untemehmensprozesse sowie filr den Untemehmenserfolg lassen sich bereits auf Basis dieses allgeMeinen Begriffsverstandnisses treffen. 2 Die Wissensbasis als Grundlage von Untemehmensprozessen Art und Intensitat des Einsatzes von Wissen variieren je nach der Art des Untemehmens und der Art der hergestellten Produkte.

61 Vielmehr werden im laufenden Geschaft strategische Zielsetzungen haufig unter dem Eindruck aktueller Entwicklungen modifiziert, und nicht selten scheitern strategische Vorgaben an einer mangelnden Umsetzung im operativen Bereich. Umgekehrt laufen operative Entscheidungen zwar haufig innerhalb des auf der Meta-Ebene und auf der strategischen Ebene vorgezeichneten Rahmens ab, sie werden aber auch stark von der jeweils gegebenen Situation beeinfluBt. Insbesondere muB oft auf operativer Ebene gehandelt werden, bevor auf der MetaEbene und auf der strategischen Ebene entsprechende Vorgaben ausgearbeitet werden konnen.

51 Der hiiufig konstruierte Gegensatz zwischen dem ressourcen- und dem marktorientierten Ansatz besteht allerdings in dieser Form nicht. Je nach der konkreten Situation eines Unternehmens wird zwar eine der beiden Ausrichtungen tendenziell erfolgversprechender als die andere sein. Trotzdem ist sowohl eine extreme Marktorientierung als auch eine extreme Ressourcenorientierung mit erheblichen Risiken verbunden. B. bei Senge et al. (1995), S. 87-190 und Senge (1990 a), S. 55-135 betont. Eine frlihe Anwendung der Kybernetik auf den Bereich der Betriebswirtschaftslehre fmdet sich bei Adam (1959), insb.

Download PDF sample

Rated 4.91 of 5 – based on 24 votes