Wirtschaftsmathematik: Intensivtraining by Prof.Dr. Heinrich Holland, Doris Holland (auth.)

By Prof.Dr. Heinrich Holland, Doris Holland (auth.)

Das Intensivtraining Wirtschaftsmathematik beinhaltet die wesentlichen mathematischen Grundlagen, die zum Verständnis der ökonomischen Vorgehensweisen notwendig sind. Neben den mathematischen Grundbegriffen werden die unterschiedlichen Funktionstypen vorgestellt. Anschließend wird eine Einführung in die Differential- und Integralrechnung bei Funktionen mit einer bzw. mit mehreren unabhängigen Variablen gegeben. Weitere Kapitel beschäftigen sich mit Fragen der Matrizenrechnung, der linearen Optimierung und der Finanzmathematik.

Show description

Read or Download Wirtschaftsmathematik: Intensivtraining PDF

Similar german_6 books

Einführung in die Spieltheorie

Die vorliegende Einf? hrung gibt einen umfassenden ? berblick ? ber den neuesten Stand der Spieltheorie. Die Darstellung legt den Schwerpunkt auf die Vermittlung der grundlegenden Ideen und der intuitiven Konzepte. Das Buch setzt nur solche mathematischen Grundkenntnisse voraus, wie sie von Studenten im Hauptstudium wirtschaftswissenschaftlicher Ausbildung erwartet werden.

Dienstleistungsmanagement und Social Media: Potenziale, Strategien und Instrumente Forum Dienstleistungsmanagement

Social Media-Plattformen haben sich in den letzten Jahren erfolgreich etabliert undimmer mehrMenschen miteinander vernetzt. Auch zahlreiche Unternehmen haben begonnen, das wirtschaftliche Potenzial dieser Medienform stärker zu nutzen. Unternehmen und Kunden ziehen Vorteile aus dem interaktiven Austausch von Meinungen und Erfahrungen untereinander.

Extra info for Wirtschaftsmathematik: Intensivtraining

Sample text

Eme Preissenkung eine Nachfragesteigerung. Das negative Vorzeichen der ElastizWit zeigt die gegenHiufige Verhaltensweise bei einer Anderung an. 000 ex2, P2 = - 10 . 000 = - 1 D. h. eine 1 % Preisanderung hat eine 1 % Anderung der Nachfrage zur Folge. 000 = - 0,3333 D. h. eine 1 % Preisanderung hat eine 0,333 % Anderung der Nachfrage zur Folge. 999, x4 = 10 ex4 , P4 = - 10 . 999 --w- D. h. 999 % Anderung der Nachfrage zur Folge. 990 ex5 , P5 1 = - 10 . 990 = - 0,00025 D. h. eine 1 % Preisanderung hat eine 0,00025 % Anderung der Nachfrage zur Folge.

Entweder geht eine Linkskriimmung in eine Rechtskriimmung oder eine Rechtskriimmung in eine Linkskrfimmung fiber, Schema zur Bestimmung von Wendepunkten von f 1. Bildung von f" 2, Bestimmung der Nullstellen von f": f"(x) = 0 3, Bildung von f'" 4, Uberpriifung aller Nullstellen von f" durch Einsetzen in fIll f"'(xO) =1= 0 an der Stelle Xo liegt ein Wendepunkt vor f"'(xO) = 0 Untersuchung der hOheren Ableitungen bis erstmals eine Ableitung ungleich Null wird 5, :t

000 die Elastizitlitsfunktion. Da die Elastizitat als Quotient aus der 1. Ableitung und der Durchschnittsfunktion definiert ist, laBt sie sich auch als eine Funktion darstellen. 000 Ubungsaufgaben zurn 4. 6: Fur ein Produkt seien Nachfrage- und Angebotsfunktion bekannt: x= I60-2p x=-50+ P Welche Elastizitlit haben die Funktionen beim Marktgleichgewicht?

Download PDF sample

Rated 4.18 of 5 – based on 50 votes