Über rechnerische Methoden zur Feststellung wesentlicher by Dr. rer. nat. Fritz Glaser, Dr. rer. nat. Gerd Collin

By Dr. rer. nat. Fritz Glaser, Dr. rer. nat. Gerd Collin (auth.)

Show description

Read Online or Download Über rechnerische Methoden zur Feststellung wesentlicher Gleichgewichtswerte der chemischen Thermodynamik am Beispiel von organischen Stickstoffverbindungen PDF

Best german_9 books

Leitfaden der praktischen Dermatologie: Lokale und systemische Therapie - mit Diagnosehinweisen -

Das Buch bietet eine äußerst knappe und präzise Einführung in die Behandlung von Haut-, Geschlechts- und Venenerkrankungen. Für jede Erkrankung erfolgt zunächst eine kurze Definition sowie Hinweise für die Diagnose. Der Schwerpunkt des Buches liegt bei der Darstellung der verschiedenen lokalen und systemischen therapeutischen Möglichkeiten.

Additional resources for Über rechnerische Methoden zur Feststellung wesentlicher Gleichgewichtswerte der chemischen Thermodynamik am Beispiel von organischen Stickstoffverbindungen

Example text

Sg98 + aT (0,20 - 0,0007 T) (42) Bei der 3. JV '" Cp300 ! (aaoo + aaoo, 600), wobei aaoo, 600 a300, 600 ~ '" 'J C300 1..... p ' 600 '" C450 P ~ (43) L vC~50 R::: ~ 'J ! 21 Normalbildungsenthalpie THOMSEN [82] bestimmt die Verbrennungswärme des gasförmigen Acetonitrils bei 18°C und konstantem Druck zu: ßHVerbr. An = - 312,14 kcaljmol WAGMAN, KILPATRICK, TAYLER, PITZER und ROSSINI [89] geben als Werte für die N ormalbildungsenthalpien des Wassers und Kohlendioxyds an: H 2(g) +! 02(g) = C (Graphit) + 02(g) = H 20(fl) ßHg 98 ,16 = - 68,317 kcaljmol CO2(g) ßHg 98 ,16 = - 94,052 kcaljmol + Aus diesen Werten und der Bildungsgleichung des Acetonitrils ~ H 2 2 C t N 2 = H 3C-CN errechnet sich die Normalbildungsenthalpie des Acetonitrils na~h dem HEssschen-Satz der konstanten Wärmesummen zu: + ßH~n,298 = ßH~n, 298 = + 312,14 - ~.

_. _ • • X + 3,15 YN =-1,42 ZN =0 Mittelwert der ebenen Modelle Abis G: hhI 3 = 3,78 . 10- 113 g3 cm 6 Zum Vergleich Mittelwert der räumlichen Modelle H bis J mit durchschnittlichem, minimalem und maximalem Wert für das Momentenprodukt: Id2Is = 3,36 . _ ... - ...

1Go = 18,501 + T . ) 70 60 50 40 30 20 300 400 600 800 1000 1200 1400 T[OK] Freie Bildungsenthalpien von Aceto- und Propionitril aus Spektraldaten und Verbrennungswärmen 52 5. 21 erläuterten Methode der Molekülmodellbetrachtungen unter Verwendung der Formel (32). Es werden folgende konventionelle Daten benutzt: . hl er Masse eines Ko enstorratoms mc = 12,011 6,0228 . 10 23 = 1,994· 10- 23 g Masse eines Stickstoffatoms 14,008 6,0228 . 10 23 = 2326 . 10- 23 g . h 1 Masse einer Met y gruppe mCH3 = 15,035 6,0228 .

Download PDF sample

Rated 4.44 of 5 – based on 42 votes