Strategisches Qualitatscontrolling: Konzeption als by Andreas Zenz

By Andreas Zenz

Über Abgrenzung und Ausgestaltung des Controlling besteht in der Theorie bisher noch keine übereinstimmende Meinung, obwohl das Controlling in der Praxis längst eine etablierte Unternehmensfunktion ist. Beim Qualitätscontrolling sind diese Defizite sogar gleichermaßen in Theorie und Praxis zu beobachten. Andreas Zenz untersucht bestehende Controllingtypen und entwickelt auf der foundation des Controlling als Metaführungsfunktion ein eigenständiges Konzept des strategischen Qualitätscontrolling. Der Autor verdeutlicht die Praktikabilität des metaführungsorientierten Controlling und zeigt wichtige Grundlagen für die organisatorische Verankerung des strategischen Qualitätscontrolling in Unternehmen auf.

Show description

Read or Download Strategisches Qualitatscontrolling: Konzeption als Metafuhrungsfunktion PDF

Best german_6 books

Einführung in die Spieltheorie

Die vorliegende Einf? hrung gibt einen umfassenden ? berblick ? ber den neuesten Stand der Spieltheorie. Die Darstellung legt den Schwerpunkt auf die Vermittlung der grundlegenden Ideen und der intuitiven Konzepte. Das Buch setzt nur solche mathematischen Grundkenntnisse voraus, wie sie von Studenten im Hauptstudium wirtschaftswissenschaftlicher Ausbildung erwartet werden.

Dienstleistungsmanagement und Social Media: Potenziale, Strategien und Instrumente Forum Dienstleistungsmanagement

Social Media-Plattformen haben sich in den letzten Jahren erfolgreich etabliert undimmer mehrMenschen miteinander vernetzt. Auch zahlreiche Unternehmen haben begonnen, das wirtschaftliche Potenzial dieser Medienform stärker zu nutzen. Unternehmen und Kunden ziehen Vorteile aus dem interaktiven Austausch von Meinungen und Erfahrungen untereinander.

Additional info for Strategisches Qualitatscontrolling: Konzeption als Metafuhrungsfunktion

Sample text

28 Vgl. Kronast (1989), S. 9f. Kapitel 2: Grundlagen des Controlling 12 quenz für die Entwicklung von Controllingkonzeptionen auf Basis eines solchermaßen gebildeten Begriffes: Aus wissenschaftsökonomischer Sicht wird ein Urteil über den Neuheitscharakter, aus wissenschaftstheoretischer Sicht eine Beurteilung der Zweckmäßigkeit der jeweiligen Konzeption möglich, weil das Verhältnis zwischen dem Begriff des Controlling und bereits definierten Begriffen des Bezugsrahmens deutlich wird 29 • Erschwert werden solche Urteile allerdings durch die "interpretative Relativität"30 von Begriffen des jeweiligen Bezugsrahmens, die in der Controllingdiskussion aufgrund der theoretischen Perspektive des jeweiligen Autors besteht.

Als Finanzziele werden im Controllingzusammenhang meist nur Liquiditätsziele angesehen; vgl. Hahn (1996), S. 98. 51 Vgl. Hahn (1996), S. 185. 52 Vgl. Horvath (1996), S. 135-138, und die dort angegebene Literatur. Kapitel 2: Grundlagen des Controlling 19 (können). Insbesondere würde eine solche Einschränkung den Problemkreis der strategischen Führung und den der Zielkonflikte zwischen Wert- und anderen Unternehmenszielen ausblenden 53 • Die Beschränkung auf Erfolgs- und Liquiditätsziele führt somit trotz der hohen Bedeutung der Wertziele apriori zu einer dysfunktionalen Einengung.

1990). S. 296. B. - . ... . .... .... . 1 Controllingfunktion Interpretationshintergrund Objektivität Reliabilität Validität Controllingfunktion . .... . . . . . ....... ... .... ... t I Induktion . . . . . ...... ...... ... ..... • t Controlling-I nstitutionen t Betriebswirtschaftlicher Erfahrungsbereich Das induktive Vorgehen untersucht den betriebswirtschaftlichen Erfahrungsbereich im Hinblick auf Controllingfunktionen, indem es an den realen Controllinginstitutionen ansetzt.

Download PDF sample

Rated 4.37 of 5 – based on 4 votes