Strategische Frühaufklärung: Eine ganzheitliche Konzeption by Holger M. Sepp

By Holger M. Sepp

Die Komplexität und Dynamik der Umfeldentwicklung sowie das Ausmaß der nationalen und internationalen Vernetztheit der ökonomischen und gesellschaftlichen Akteure zwingen Unternehmen dazu, sich frühzeitig mit den Chancen und Risiken der Umfeldveränderungen auseinanderzusetzen. Eine Konzeption zur frühzeitigen Antizipation unternehmensbezogener Herausforderungen ist daher von entscheidender strategischer Bedeutung. Holger M. Sepp zeigt anhand zahlreicher Beispiele und aktueller Daten die Komplexität und Vernetztheit unternehmensrelevanter ökologieorientierter Einflußfaktoren auf. Darauf aufbauend entwickelt er am Beispiel der ökologieorientierten Perspektive eine ganzheitliche Konzeption der strategischen Frühauf-klärung. Da der Autor bewußt auf die detaillierte Behandlung von Einzelproblemen verzichtet, werden allgemein anwendbare Bausteine zur praktischen Gestaltung und Durchführung einer unternehmens-spezifischen Frühaufklärung präsentiert.

Show description

Read Online or Download Strategische Frühaufklärung: Eine ganzheitliche Konzeption aus ökologieorientierter Perspektive PDF

Similar german_9 books

Leitfaden der praktischen Dermatologie: Lokale und systemische Therapie - mit Diagnosehinweisen -

Das Buch bietet eine äußerst knappe und präzise Einführung in die Behandlung von Haut-, Geschlechts- und Venenerkrankungen. Für jede Erkrankung erfolgt zunächst eine kurze Definition sowie Hinweise für die Diagnose. Der Schwerpunkt des Buches liegt bei der Darstellung der verschiedenen lokalen und systemischen therapeutischen Möglichkeiten.

Extra info for Strategische Frühaufklärung: Eine ganzheitliche Konzeption aus ökologieorientierter Perspektive

Example text

Dyllick (1982), S. 195 ff.. I. Die Erweiterung des strategiscben Managements urn den tikologischen Bereich 19 Dabei gilt es jedoch zu beachten, daB das Verhiiltnis der Unternehmung zu ihrem Umfeld dasjenige zwischen Teil und Ganzheit bzw. zwischen System und einem 'Supersystem' auf einer htiheren Ebene ist. 50 Dieses iibergeordnete Umsystem bestimmt die Rahmenbedingungen, innerhalb derer sieh die jeweils untergeordneten Systeme autonom entfalten ktinnen. Trotzdem ist das iibergeordnete System nieht a1s unabhiingig von den ibm untergeordneten Systemen - in diesem Fall: den Unternehmungen - anzusehen.

56 Aus diesem Grunde erfolgt nun die kurze Darstellung von vier Basisperspektiven der Managementforschung 57 , die das Umfeld der Unternehmung als Entscheidungskriterium mit beriicksichtigen. Als Ergebnis ist beabsichtigt, aus einer Synthese dieser vier Ansatze, wissenschaftstheoretische Anforderungen an ein okologieorientiertes strategisches Management abzuleiten. Diese wissenschaftstheoretische Einordnung der vorliegenden Arbeit erscheint zum einen aufgrund der - oben dargestellten - vorherrschenden Unsicherheit wichtig.

Malik! Probst (1981), S. 126 ff.. Vgl. Hayek (1967). Vgl. auch Malik (1993), S. 114 ff.. Malik (1993), S. 110. Vgl. auch Raffte (1993), S. 36. 28 B. Strategisches Management und okologische Problemstellungen 2. Anforderungen an ein Paradigma zur Umsetzung eines okologieorientierten strategischen Managements Die bisherigen Uberlegungen zeigen, daB zur Einbeziehung des Umfeldes der UnIernehmung in betriebswirtschaftliche AussagesysIeme unterschiedliche Ansatze verfolgt werden. Dahei stellt sich die prinzipielle Frage, welche Basisperspektive bzw.

Download PDF sample

Rated 4.74 of 5 – based on 48 votes