TeamIntelligenz: Ein intelligentes Team ist mehr als die by Bernd Wolfgang Lubbers

By Bernd Wolfgang Lubbers

Effektive Teamarbeit gilt als Schlüsselfaktor unternehmerischen Erfolgs. Bernd-Wolfgang Lubbers´ Konzept der TeamIntelligenz basiert auf fachlicher, methodisch-strategischer, Führungs-, emotionaler und sozialer Intelligenz.

In einem intelligenten group führt jeder jeden. Das Teamganze steht im Vordergrund. Ein intelligentes staff verbraucht weniger Kapital und Zeit, um zu besseren Ergebnissen zu kommen. Es verzichtet auf hierarchisch bedingte Entscheidungen und löst aktuelle Aufgaben und zukunftsorientierte Herausforderungen gleichzeitig. Allen Beteiligten sind Teaminteressen wichtiger als Einzelinteressen. TeamIntelligenz ist nur möglich, wenn sich der Einzelne als selbstständiges Individuum einbringen kann. Aufgabe der Geschäftsführung ist, beides zu ermöglichen, indem es die entsprechenden Rahmenbedingungen schafft.

Ein Leitfaden zu moderner, wirtschaftlicher Teamarbeit. Mit Checklisten, Fragebögen und Erfahrungsberichten.

Show description

Kapazitätsplanung in Dienstleistungsunternehmen: Planungs- by Ralf Carl Klinge

By Ralf Carl Klinge

Der Erfolg von Dienstleistungsunternehmen hängt in zunehmender Weise von der Bereitstellung der „richtigen“ Kapazität in quantitativer und qualitativer Hinsicht ab. Eine fehlerhafte Dimensionierung der Kapazität läßt sich nicht kurzfristig zurücknehmen und hat Auswirkungen auf den finanziellen Erfolg eines Unternehmens. Ralf Carl Klinge analysiert die Wesensmerkmale und Probleme der Kapazitätsplanung in Dienstleistungsunternehmen und stellt ein speziell darauf abgestimmtes Planungssystem vor. Meßtheoretische Anforderungen und Meßverfahren stellen wie die Probleme der Bestimmung von Kapazitätsangebot und -nachfrage Untersuchungsschwerpunkte dar. Die wichtigsten Konzepte wurden bei einer deutschen Großbank getestet und weiterentwickelt.

Show description

Induktive Logik und Wahrscheinlichkeit by Rudolf Carnap, Wolfgang Stegmüller

By Rudolf Carnap, Wolfgang Stegmüller

Dieses Buch stellt eine neue, von CARNAP entwickelte Theorie der Induktion und Wahrscheinlichkeit dar, die durch die folgenden grund­ legenden Auffassungen charakterisiert ist. 1. Jedes induktive Schließen, im weiten Sinne des nichtdeduktiven oder nichtdemonstrativen Schluß­ folgerns, ist ein Schließen auf Grund von Wahrscheinlichkeit. 2. Daher ist die induktive Logik als Theorie von den Prinzipien des induktiven Schließens dasselbe wie Wahrscheinlichkeitslogik. three. Der Begriff der Wahrscheinlichkeit, der als Grundbegriff der induktiven Logik dienen soll, ist eine logische Relation zwischen zwei Aussagen oder Sätzen, näm­ lich der Grad der Bestätigung einer Hypothese auf der Grundlage gegebe­ ner Prämissen. four. Der sogenannte Häufigkeitsbegriff der Wahrschein­ lichkeit, wie er in statistischen Untersuchungen verwendet wird, ist zwar an und für sich ein wichtiger wissenschaftlicher Begriff, als Grundbegriff der induktiven Logik jedoch unbrauchbar. five. Alle Prinzipien und Lehr­ sätze der induktiven Logik sind analytisch. 6. Daher hängt die Gültig­ keit des induktiven Schließens nicht von irgendwelchen synthetischen Voraussetzungen ab, wie etwa dem vielumstrittenen Prinzip der Gleich­ förmigkeit der Welt. Die erste Aufgabe dieses Buches ist die Erörterung der allgemeinen philosophischen Probleme betreffend die Natur der Wahrscheinlichkeit und des induktiven Schließens, die uns zu den eben erwähnten Auffassun­ gen führen wird. Das zweite Ziel ist der tatsächliche Aufbau eines structures der induktiven Logik, einer Theorie, die auf den angeführten Prinzipien beruht. Ein besonderes Augenmerk wurde in diesem Buch darauf gelegt, die intuitive philosophische Grundlegung klar von dem technischen Aufbau des structures der induktiven Logik zu trennen.

Show description

Fußgängerschutz: Unfallgeschehen, Fahrzeuggestaltung, by Dr.-Ing. Matthias Kühn, Dipl.-Ing. Robert Fröming, Prof. Dr.

By Dr.-Ing. Matthias Kühn, Dipl.-Ing. Robert Fröming, Prof. Dr. rer. nat. Volker Schindler (auth.)

Fußgänger als Opfer von Verkehrsunfällen sollen durch eine EU-Gesetzgebung besser geschützt werden. Für die Rahmenbedingungen sind Kenntnisse über das Unfallgeschehen und die Verletzungsentstehung erforderlich.
In diesem Buch werden die Aspekte der aktiven und passiven Sicherheit von Fahrzeugen behandelt und entsprechende Lösungen dargestellt. Das Buch diskutiert den typischen Fußgängerunfall vor dem Hintergrund internationaler Erkenntnisse. Grundlagen, kinematische und mechanische Abläufe sowie Verletzungsmechanismen werden dargestellt, bereits realisierte sowie künftig mögliche technische Maßnahmen zur Verbesserung der passiven und aktiven Sicherheit werden vorgestellt und bewertet.

Das Buch geht auf die internationale Gesetzgebung zum Fußgängerschutz ein. Ein possible choices Bewertungsverfahren für Fahrzeugfronten wird vorgestellt, das viele der Nachteile der heutigen gesetzlichen oder von Verbraucherschutzorganisationen verwendeten Verfahren vermeidet. Das Verfahren ist in der Lage den Nutzen verschiedener aktiver und passiver Maßnahmen zu quantifizieren und einander gegenüber zu stellen.

Das Buch wendet sich an Leser aus den Bereichen der Fahrzeugentwicklung und der Unfallforschung, die in diesem Buch nützliches Detailwissen für die eigene Forschung oder für Entwicklungsaufgaben finden.

Show description

Strategisches Qualitatscontrolling: Konzeption als by Andreas Zenz

By Andreas Zenz

Über Abgrenzung und Ausgestaltung des Controlling besteht in der Theorie bisher noch keine übereinstimmende Meinung, obwohl das Controlling in der Praxis längst eine etablierte Unternehmensfunktion ist. Beim Qualitätscontrolling sind diese Defizite sogar gleichermaßen in Theorie und Praxis zu beobachten. Andreas Zenz untersucht bestehende Controllingtypen und entwickelt auf der foundation des Controlling als Metaführungsfunktion ein eigenständiges Konzept des strategischen Qualitätscontrolling. Der Autor verdeutlicht die Praktikabilität des metaführungsorientierten Controlling und zeigt wichtige Grundlagen für die organisatorische Verankerung des strategischen Qualitätscontrolling in Unternehmen auf.

Show description

Markenmanagement bei erklärungsbedürftigen Produkten by Holger Schmidt

By Holger Schmidt

Das administration starker Marken ist in vielen Wirtschaftsbereichen zum zentralen Wettbewerbsfaktor avanciert. Dies gilt aufgrund der zunehmenden Austauschbarkeit der Angebote auch für technische oder komplizierte Produkte. Jedoch basiert die Vermarktung jenseits der klassischen Konsumgüter vielfach auf Zahlen, Daten und Fakten. Das Thema Markenmanagement wird eher stiefmütterlich behandelt.

Holger J. Schmidt zeigt auf, dass das Markenmanagement erklärungsbedürftiger Produkte nicht allein Aufgabe von Werbeagenturen oder Marketingabteilungen ist, sondern das ganze Unternehmen betrifft. Er entwickelt einen ganzheitlichen, auf einem dreistufigen Prozess basierenden Bezugsrahmen, der Führungskräfte und Mitarbeiter gleichermaßen einbezieht, und untersucht in einer empirischen Studie, welche Faktoren den Markenerfolg erklärungsbedürftiger Produkte positiv beeinflussen. Auf dieser Grundlage werden Handlungsempfehlungen für die Praxis entwickelt.

Show description

The Crowdsourced Performance Review: How to Use the Power of by Eric Mosley

By Eric Mosley

Compliment for The Crowdsourced functionality Review:

"Take good thing about the expertise and knowledge to be had to you and switch the scary functionality evaluate right into a strong strength for decision-making and culture-building through the use of the tools defined during this transparent and shrewdpermanent guide."
--Daniel H. crimson, writer of To promote Is Human and Drive

"Social applied sciences aren't simply altering how humans engage, they're essentially altering how companies needs to interact with humans inside and out their association. within the Crowdsourced functionality evaluate, Mosley exhibits HR and enterprise leaders why a 'groundswell' technique for worker reputation is the main to compelling greater worker functionality. this is often some of the most leading edge firm makes use of of crowdsourcing I've seen."
--Charlene Li, founding father of Altimeter workforce, writer of Open management, and coauthor of Groundswell

"In what's simply the main entire and provocative Globoforce booklet so far, Mosley lays out a transparent imaginative and prescient for a way glossy popularity platforms might be built-in with functionality administration. this is often the most fascinating, cutting edge, and possibly very important new methods to functionality administration that i've got noticeable in lots of years of engaged on this topic."
--Gerald Ledford, Senior examine Scientist, heart for potent firms, Marshall institution of commercial, collage of Southern California

"The Crowdsourced functionality assessment could be on the most sensible of each HR professional's analyzing record. It exhibits convincingly why the normal functionality evaluate doesn't paintings and the way social reputation is the major to a functionality approach that truly makes an impact."
--Kevin Kruse, Forbes management columnist and bestselling writer of worker Engagement 2.0

"As a pioneer in multirater suggestions, i like Eric's new program! Social media involves stopover at the functionality appraisal. Many minds could be greater than one! learn this and discover how."
--Marshall Goldsmith, writer of latest York instances bestsellers MOJO and What acquired You the following Won't Get You There

Fix the functionality evaluation with the knowledge of Crowds!

Today's so much profitable businesses are remodeling their predictable "one-way" overview procedures into dynamic, collaborative platforms that follow the newest social applied sciences. rather than a one-time annual review of functionality, managers and staff obtain collective suggestions from every person throughout their corporation. It's all completed via crowdsourcing, and it generates extra exact, actionable effects than conventional methods.

With The Crowdsourced functionality overview, you'll create a evaluate approach that gathers the suggestions of many, so that you could make larger, extra expert judgements. And this new version is easier than you're thinking that. It's according to 3 innovations:

CROWDSOURCING: using a similar options that businesses like Apple, Angie's record, and Zagat use to notify buyers, you could assemble an analogous form of information to notify managers.

SOCIAL MEDIA applied sciences: the main progressive verbal exchange instruments because the cell, those applied sciences have singlehandedly created a brand new language of business.

ORGANIZATIONAL tradition: while controlled good, it's probably the most powerful instruments for development and conserving a aggressive advantage.

These 3 resources come jointly for the aim of comparing functionality within the perform of social recognition--a process during which all staff realize each one other's nice paintings each day. Social attractiveness creates engagement, power, or even happiness in a company--leading to the final word objective of a Positivity-Dominated office.

Show description

Aggression und Autoaggression by Herman M. Van Praag (auth.), Prof. Dr. med. Hans-Jürgen

By Herman M. Van Praag (auth.), Prof. Dr. med. Hans-Jürgen Möller, Prof. M.D.Ph.D. Herman M. van Praag (eds.)

Dieser Band geht auf ein Symposium zur}ck mit dem Schwer- punktthema "Medikament|se Therapie aggressiven Verhaltens". Neben den Beitr{gen zu biologischen Hypothesen, zur Seroton- inmangelhypothese und zur Entwicklung neuer Medikamente (Se- renika!) wird hier jedoch eine Reihe weiterer wichtiger Aspekte abgehandelt: vom challenge der Aggressivit{t im relations- des- und Jugendalter }ber Impulskontrollst|rungen in Diagno- se undTherapie aus forensisch-psychiatrischer Sicht bis hin zu gesellschaftlichen Reaktionen auf Aggression und Autoag- gression.

Show description

Hansjochem Autrum: Mein Leben: Wie sich Gluck und Verdienst by Hansjochem Autrum

By Hansjochem Autrum

Hansjochem Autrum, einer der Begründer der vergleichenden Sinnesphysiologie und einer der großen deutschen Zoologen dieses Jahrhunderts, legt hier seine wissenschaftsgeschichtlich und menschlich höchst interessante Autobiographie vor.
Anschaulich berichtet der Autor von seinem beruflichen Werdegang und von seiner Forschungs- und Lehrtätigkeit an verschiedenen deutschen Universitäten, an deren Wiederaufbau und z.T. Gründung er maßgeblich beteiligt conflict. Er erzählt von den Menschen, denen er im Laufe seines Lebens begegnet ist und mit denen er zusammen gelebt und gearbeitet hat, von seiner Familie, von Freunden, Kollegen, Vorgesetzten und Mitarbeitern, stets wohlwollend, doch oft mit humorvollem Augenzwinkern.

Show description