Mobilität: Chance oder Risiko?: Soziale Netzwerke unter den by Helga Pelizäus-Hoffmeister

By Helga Pelizäus-Hoffmeister

Mobilität - ein zentrales Kennzeichen der Moderne - bedeutet für die Individuen eine zunehmende Konfrontation mit räumlichen, zeitlichen und sozialen Mobilitätserfordernissen, die in das alltägliche Leben mit eingebaut werden müssen und nicht ohne Folgen für ihre sozialen Netzwerke bleiben. Ob und wie es gelingt dennoch zufriedenstellende Sozialbeziehungen aufrecht zu erhalten, ist eine offene Forschungsfrage.
Das Buch stellt einerseits ein Konzept vor, das die Wechselbeziehungen zwischen räumlicher Mobilität und informellen Sozialbeziehungen mit ihren Leistungen - mit Hilfe der Simmel'schen Strukturparameter - analytisch erfasst. Andererseits gibt eine empirische, qualitative Untersuchung Einblick in verwirklichte Formen von Netzwerk-Konfigurationen - geknüpft unter Bedingungen großer räumlicher Mobilität - und ermöglicht es, die Strategien bei der Gestaltung der Beziehungsnetze analytisch zu erfassen und vor dem Hintergrund individueller Handlungsorientierungen zu erklären.

Show description

Read Online or Download Mobilität: Chance oder Risiko?: Soziale Netzwerke unter den Bedingungen räumlicher Mobilität — das Beispiel freie JournalistInnen PDF

Similar german_9 books

Leitfaden der praktischen Dermatologie: Lokale und systemische Therapie - mit Diagnosehinweisen -

Das Buch bietet eine äußerst knappe und präzise Einführung in die Behandlung von Haut-, Geschlechts- und Venenerkrankungen. Für jede Erkrankung erfolgt zunächst eine kurze Definition sowie Hinweise für die Diagnose. Der Schwerpunkt des Buches liegt bei der Darstellung der verschiedenen lokalen und systemischen therapeutischen Möglichkeiten.

Additional info for Mobilität: Chance oder Risiko?: Soziale Netzwerke unter den Bedingungen räumlicher Mobilität — das Beispiel freie JournalistInnen

Sample text

Für sie wird es "keinen Arbeitsplatz geben, keine Stellenbeschreibung und keine Zuständigkeitsbereiche. Jedes Projekt ist anders, jede Problemlösung schafft einen neuen Beruf' (Fischer, 1997: 75). All diese aufgeführten "individualisierenden" Maßnahmen im Hinblick auf Arbeitszeit, Arbeits-Raum und Sozialorganisation tragen dazu bei, dass unbefristete Vollzeitarbeitsverhältnisse mit einem hohen sozialversicherungs- und arbeitsrechtlichen Schutz des Arbeitnehmers tendenziell an Bedeutung verlieren.

A. in Kombination mit den "Wissensberufen" stellt Telearbeit ein großes Potenzial an Produktivität dar. 36 37 38 Diese Form der Flexibilisierung kann als eine Dienstleistung aufgefasst werden, die von Zeitarbeit-Firmen für Kundenunternehmen angeboten wird. So "können befristete Personalengpässe überbrückt werden, die durch Krankheit, Urlaub, Auftragsspitzen etc. bedingt sind, oder es können bestimmte, aber nicht dauernd benötigte Qualifikationen bereitgestellt werden" (Willke, 1998: 131). 8. in Willke, 1998: 132.

Diewald, 1991: 110). Nachbarschaft: Hierunter werden Beziehungen verstanden, die vorrangig aus der Gemeinsamkeit des Wohnorts entstanden sind. a. dadurch entsteht, dass es keine festen Normen gibt, die das Zusammenleben reglementieren. Hinzu kommt, dass es aufgrund der großen räumlichen Nähe sicherer erscheint sich zu distanzieren, um möglichen Konflikten aus dem Weg zu gehen (vgl. Diewald, 1991: 111, Simmel, 1908: 645). U. in den Untersuchungen zeigen wird. Räumliche Nähe wird allerdings weiterhin für den Personenkreis große Bedeutung haben, deren Beweglichkeit eingeschränkt ist oder deren Lebensmittelpunkt in der näheren Umgebung liegt.

Download PDF sample

Rated 4.60 of 5 – based on 3 votes