Mikroskopische Diagnostik pflanzlicher Nahrungs-, Genuß- und by Professor Dr. Heinz Hahn, Ingeborg Michaelsen (auth.)

By Professor Dr. Heinz Hahn, Ingeborg Michaelsen (auth.)

Die mikroskopische Diagnostik pflanzlicher Produkte ist mit diesem übersichtlichen guide leicht durchzuführen. Beschrieben sind die wirtschaftlich relevanten Pflanzen aus dem Nahrungs- und Futtermittelbereich, deren wesentliche diagnostische Merkmale in zahlreichen Abbildungen verdeutlicht werden. Eine Aufstellung der botanischen Eigenschaften, der wirtschaftlichen Bedeutung und der Handels- und Verarbeitungsprodukte der einzelnen Pflanzen sowie klare Anleitungen zur Versuchsdurchführung ergänzen die Darstellung.
Für eine zuverlässige Qualitätsbestimmung von pflanzlichen Nahrungsmitteln sind diese mikroskopischen Untersuchungen neben einer chemischen examine unverzichtbar.

Show description

Read or Download Mikroskopische Diagnostik pflanzlicher Nahrungs-, Genuß- und Futtermittel, einschließlich Gewürze PDF

Similar german_6 books

Einführung in die Spieltheorie

Die vorliegende Einf? hrung gibt einen umfassenden ? berblick ? ber den neuesten Stand der Spieltheorie. Die Darstellung legt den Schwerpunkt auf die Vermittlung der grundlegenden Ideen und der intuitiven Konzepte. Das Buch setzt nur solche mathematischen Grundkenntnisse voraus, wie sie von Studenten im Hauptstudium wirtschaftswissenschaftlicher Ausbildung erwartet werden.

Dienstleistungsmanagement und Social Media: Potenziale, Strategien und Instrumente Forum Dienstleistungsmanagement

Social Media-Plattformen haben sich in den letzten Jahren erfolgreich etabliert undimmer mehrMenschen miteinander vernetzt. Auch zahlreiche Unternehmen haben begonnen, das wirtschaftliche Potenzial dieser Medienform stärker zu nutzen. Unternehmen und Kunden ziehen Vorteile aus dem interaktiven Austausch von Meinungen und Erfahrungen untereinander.

Extra resources for Mikroskopische Diagnostik pflanzlicher Nahrungs-, Genuß- und Futtermittel, einschließlich Gewürze

Sample text

Das Fruchtfleisch (ca. 55 % Öl enthaltend) (Lennerts 1984) liefert ein durch Carotinoide orangerot gefarbtes Öl, das als Speiseöl verwendet wird. Das aus den Palmkernen (ca. 48 % Öl enthaltend) gewonnene Palmkernöl ist gelblichweiß und dient ebenfalls als Speiseöl. Die Frucht der Kokospalme (Kokosnuß) enthält in ihrem getrockneten Endosperm (als "Kopra" bezeichnet) ca. 65 % Öl und Fett. Die Baumwolle wurde ursprünglich als faserliefernde Pflanze angebaut. Die ölhaltigen und von den Baumwollfasern umwachsenen Samen (30 bis 40 % Öl enthaltend) waren lange ein lästiger Abfall der Faserproduktion.

Bei der Entstehung der Knolle wachsen die Narben der kurzlebigen Niederblätter mit und bilden mit ihren Achselknospen die gut sichtbaren "Augen" der Knolle. Die rauhe braune Schale der Kartoffelknolle ist ein mehrschichtiges Kork-Abschlußgewebe. Längere Lichtexposition führt in den Parenchymzellen unterhalb des Korkgewebes zur Umwandlung von Amyloplasten in Chloroplasten. Gleichzeitig bildet sich vermehrt im ergrünenden Gewebe das giftige Alkaloid Solanin (durch Schälen der Knolle weitgehend entfernbar (Frohne u.

Sie sind meist bräunlich gefärbt und erheblich kürzer als die der Erbse oder Gartenbohne. Das Lumen erscheint in der Aufsicht sehr kleingezackt und erweitert sich zur Basis der Zellen deutlich. Ackerbohne Palisadenzellen. Im Querschnittsbild sind die braun gefärbten Palisadenzellen mit breiter, sich deutlich abhebender Lichtlinie erkennbar. In Verarbeitungsprodukten zeigen sich Stücke von Samenschalen im Aufsichtsbild als auffallend dicke Zellverbände. Trägerzellen. In Verarbeitungsprodukten liegen die Trägerzellen ("Garnrollen") meist den Palisadenzellen an.

Download PDF sample

Rated 4.28 of 5 – based on 5 votes