Haarkrankheiten und Kosmetische Hautleiden: Mit Besonderer by R. O. Stein

By R. O. Stein

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read Online or Download Haarkrankheiten und Kosmetische Hautleiden: Mit Besonderer Berücksichtigung der Therapie PDF

Similar german_9 books

Leitfaden der praktischen Dermatologie: Lokale und systemische Therapie - mit Diagnosehinweisen -

Das Buch bietet eine äußerst knappe und präzise Einführung in die Behandlung von Haut-, Geschlechts- und Venenerkrankungen. Für jede Erkrankung erfolgt zunächst eine kurze Definition sowie Hinweise für die Diagnose. Der Schwerpunkt des Buches liegt bei der Darstellung der verschiedenen lokalen und systemischen therapeutischen Möglichkeiten.

Additional resources for Haarkrankheiten und Kosmetische Hautleiden: Mit Besonderer Berücksichtigung der Therapie

Example text

Kinder mit diesel' Anomalie konnen schon im ersten Lebensjahre auffallende GroBe del' Geschlechtsteile und dichte Schambehaarung aufweisen. In del' Folgezeit kann sich bei Knaben sogar schon ein Bartwuchs einstellen. lch selbst hatte Gelegenheit, einen derart vorzeitig geschlechtsreifen 8jahrigen Jungen zu untersuchen, und konnte bei ihm nicht nul' eine uppige maskuline Schambehaarung finden, sondel'll auch an seiner Stil'll-Haargrenze den fUr den erwachsenen Mann charakteristischen Verlauf erkennen.

Die Nadel muB an einem kurzen und leichten Nadelhalter armiert, am besten in einem Winkel von etwa 900 ge· bogen, moglichst fein und nicht allzu spitzig sein. Als Nadelmaterial eignet sich am besten Platiniridium. Vorsichtig tastend fiihrt man die Nadel in den Haartrichter und trachtet, in die Papille einzudringen; nun schlieBt man den Strom; aus dem Follikel quellende Wasserstoffblaschen zeigen die Wir· kung des Stromes an; je nach der Dicke der Haare und der Beschaffenheit der Haut sind Stromstarken von 2-3 MA und eine Dauer von 10 bis 15 Sekunden erforderlich.

Der Auflagerungen unterscheidet er eine Trichomykosis axillaris £lava, rubra und nigra. AIle drei bilden den Haaren fest anhaftende, etwas klebrige, knotige Massen, die dem Namen entsprechend gefarbt und je nach der Art, mit der wir es zu tun haben, zusammengesetzt sind. CASTELLANI fand bei der gelben Varietat in enormen Mengen einen feinen Pilz, welchen er als Nocardia tenuis bezeichnete. Bei der schwarzen Art stellte er die gleichen Erreger fest und iiberdies einen schwarzes Pigment produzierenden Coccus, der in Symbiose mit ihm lebt.

Download PDF sample

Rated 4.97 of 5 – based on 49 votes