Gesunder Guß: Eine Anleitung für Konstrukteure und Gießer by Prof. Dr. techn. Erdmann Kothny (auth.)

By Prof. Dr. techn. Erdmann Kothny (auth.)

Show description

Read or Download Gesunder Guß: Eine Anleitung für Konstrukteure und Gießer Fehlguß zu verhindern PDF

Best german_9 books

Leitfaden der praktischen Dermatologie: Lokale und systemische Therapie - mit Diagnosehinweisen -

Das Buch bietet eine äußerst knappe und präzise Einführung in die Behandlung von Haut-, Geschlechts- und Venenerkrankungen. Für jede Erkrankung erfolgt zunächst eine kurze Definition sowie Hinweise für die Diagnose. Der Schwerpunkt des Buches liegt bei der Darstellung der verschiedenen lokalen und systemischen therapeutischen Möglichkeiten.

Additional resources for Gesunder Guß: Eine Anleitung für Konstrukteure und Gießer Fehlguß zu verhindern

Sample text

B. bei den inneren anders als bei den außenliegenden, so muß bei den inneren die Wandstärke entsprechend schwächer oder das Verhältnis von Umfang zu Inhalt ihres Querschnittes größer als bei den Außenteilen gehalten werden. Wird beispielsweise bei dem Ventilgehäuse nach Fig. 45 die Scheidewand in der gleichen Stärke wie das Gehäuse ausgeführt, so werden bei 8 Saugstellen auftreten. Ist eine Änderung der Wandstärken der inneren Teile eines Gußstückes nicht möglich, so ist seine lunkerfreie Herstellung vielleicht durch eine Teilung des Gußstückes (Fig.

70 0,9 08 07 06' OS O'f 03 OZ OT () % 006'1108 070 aTZ (7,7'1 (7,78 W8 (7,20 (7,22 42'1I1Z8 oza% I I I I I I I I I I \ Q \ \ il ! 1) In der letzten Zeit ist von Künkele ein neues Verfahren der Sulfid ätzung ausgearbeitet worden, durch das die sulfidischen Einschlüsse besser gekennzeichnet werden als durch die obigen Proben. 75 des Werkstoffausschusses des Vereins deutscher Eisenhüttenleute. Kristallisation und störende Nebenerscheinungen. 33 rung ist auch mit Rücksicht auf die primäre Kristallisation anzustreben, es werden daher alle Vorkehrungen, die Konstrukteur und Gießer zur günstigen Beeinflussung dieser treffen, auch zur Milderung der beiden störenden Erscheinungen beitragen.

In der Fig. Fig. 36. Entstehung des Lunkers. änderung des spezifischen Gewichtes der drei Gußarten wiedergegeben. Da die Abnahme des Volumens, d. h. die Schwindung des Werkstoffes zu der Zunahme des spezifischen Gewichtes in einer direkten Beziehung steht, so geben die Schaulinien auch ein Bild über die Stärke der Schwindung der einzelnen Gußarten in den verschiedenen Aggregatzuständen. Es ist aus ihnen zu ersehen, daß besonders bei weißem Roheisen und Stahlguß die Erstarrungsschwindung hohe Werte erreicht.

Download PDF sample

Rated 4.91 of 5 – based on 26 votes