Forstliches Rechnen: Ein Ubungs- und Aufgabensammlungsbuch by Fritz Jütte

By Fritz Jütte

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read or Download Forstliches Rechnen: Ein Ubungs- und Aufgabensammlungsbuch fur angehende Forstleute PDF

Similar german_6 books

Einführung in die Spieltheorie

Die vorliegende Einf? hrung gibt einen umfassenden ? berblick ? ber den neuesten Stand der Spieltheorie. Die Darstellung legt den Schwerpunkt auf die Vermittlung der grundlegenden Ideen und der intuitiven Konzepte. Das Buch setzt nur solche mathematischen Grundkenntnisse voraus, wie sie von Studenten im Hauptstudium wirtschaftswissenschaftlicher Ausbildung erwartet werden.

Dienstleistungsmanagement und Social Media: Potenziale, Strategien und Instrumente Forum Dienstleistungsmanagement

Social Media-Plattformen haben sich in den letzten Jahren erfolgreich etabliert undimmer mehrMenschen miteinander vernetzt. Auch zahlreiche Unternehmen haben begonnen, das wirtschaftliche Potenzial dieser Medienform stärker zu nutzen. Unternehmen und Kunden ziehen Vorteile aus dem interaktiven Austausch von Meinungen und Erfahrungen untereinander.

Additional info for Forstliches Rechnen: Ein Ubungs- und Aufgabensammlungsbuch fur angehende Forstleute

Sample text

37 -- ~et -i'lluuug~bettieb. ha 1. ~n einem ~ffegeljiebe bon 11 finb angefaUen: 118 iJicf)tenftangen 1. tangen II. tangen m. ; 20 fro iJicf)tenftiimme; 60 rm 9'lu~fcf)eit I. , 35 rro 9'lu~fcf)eit II. ; 60 rm \Bud)enbrennfcf)eit; 25 rro \Bucf)enlirennfnutJtJel unb 140 rm \Bucf)enbrennreiS 1. srr. lffiiebiel fm finb im gancren unb je ha angefaHen? lffiiebiel fro ~erliljofcr unb roiebiel fro 9'lu~berbl)o(cr finb angefaHen? \Berecf)ne bai3 ~erli~ofcr' tJrocrent bom @efamtanfaH, bai3 9'lu~l)ofcrtJrocrent bom ~erbl)o(cr' anfaH!

J{ 1,0500 1,1025 1,1576 1,2155 1,2763 1,3401 1,4071 1,4775 1,5513 1,6289 1,n03 1,7959 1,8856 1,9799 2,0789 2,1829 2,2920 2,4066 2,5270 2,6533 9. Jt sruUurfoften bei 3%iger mer&infung nad) 10, nad) 20 ~af)ren! Jt nad) 20 ~agren unb bu gaft igren 1illert nad) 40 ~af)ren; It>enn bu biefen 1illert nod)mal ins Ouabrat ergebft, bann ift es ber 1illert nad) 80 ~agren uff. 8. 5S. Jt. Jt burd) bie. sr~tijrfoften aufge&egrt finb ! 10. @ite11e bir 3ur Xavelle felvftiinbig m:ufgahen! ~er~ug~: - 23 - uub @Ituubuug~~iuleu.

EnbatfteHung bie ~atben, wie fie fut bie m3irtldjafts, farte borgefdjrieben linb! ) 23. ~, nur 790 bom Wabefgo1cr get. medjne unb folgere! 24. lBon bet auf bas geutige meidjsgeaiet fur 1913 beredjneten m301bffiidje bon 12,7 imi(fionen ha entfiefen 45,5% auf S'riefern, 21,5% aUf ~idjten, 2,9% aUf ~annen unb 0,2% auf 2iirdjen. medjne bie ~liidjen aus! ' @ib ba5 Wabefgol~'%, bas 2auogo1cr'% an! 25. lBon 2745420 ha lJreuMdjem ®taatswalb waren 626790 ha 2aubgol~, 1737400 ha S'riefern unb 2iirdjen, 377970 ha ~idjten unb 3260 ha ~annen.

Download PDF sample

Rated 4.37 of 5 – based on 19 votes