Escalating Commitment als Ursache gescheiterter DV-Projekte: by Dieter Hertweck

By Dieter Hertweck

Escalation of dedication (EC) ist eine der häufigsten Ursache für gescheiterte DV-Projekte. Wesentliche Anzeichen von EC sind mangelnde Zugänglichkeit der Projektgruppe für abweichende Meinungen von außen sowie eine erhöhte Risikobereitschaft. Oft werden hochriskante Entscheidungen getroffen, wenn damit preliminary gefällte Entscheidungen retrospektiv gerechtfertigt oder finanziert werden sollen.

Dieter Hertweck zeigt die wichtigsten Ursachen und Muster von EC in Softwareprojekten auf und untersucht, wie guy ihnen begegnen kann. Seine Deeskalationsmethoden basieren auf der examine actual gescheiterter Softwareprojekte und einem daraus entwickelten Experimentalspiel, das mit angehenden IT-Führungskräften durchgeführt wurde. Es wird deutlich, dass sich Deeskalation weniger durch technische Unterstützung als durch kommunikative Techniken erreichen lässt, mit denen über Hierarchieebenen hinweg kommuniziert werden kann und durch die sich Krisensituationen strukturieren lassen.

Show description

Read Online or Download Escalating Commitment als Ursache gescheiterter DV-Projekte: Methoden und Werkzeuge zur Deeskalation PDF

Similar german_6 books

Einführung in die Spieltheorie

Die vorliegende Einf? hrung gibt einen umfassenden ? berblick ? ber den neuesten Stand der Spieltheorie. Die Darstellung legt den Schwerpunkt auf die Vermittlung der grundlegenden Ideen und der intuitiven Konzepte. Das Buch setzt nur solche mathematischen Grundkenntnisse voraus, wie sie von Studenten im Hauptstudium wirtschaftswissenschaftlicher Ausbildung erwartet werden.

Dienstleistungsmanagement und Social Media: Potenziale, Strategien und Instrumente Forum Dienstleistungsmanagement

Social Media-Plattformen haben sich in den letzten Jahren erfolgreich etabliert undimmer mehrMenschen miteinander vernetzt. Auch zahlreiche Unternehmen haben begonnen, das wirtschaftliche Potenzial dieser Medienform stärker zu nutzen. Unternehmen und Kunden ziehen Vorteile aus dem interaktiven Austausch von Meinungen und Erfahrungen untereinander.

Extra info for Escalating Commitment als Ursache gescheiterter DV-Projekte: Methoden und Werkzeuge zur Deeskalation

Example text

Durch die simultanen Eingabemoglichkeiten von Ideen oder AuBerungen wahrend eines Meetings kommt in sehr kurzer Zeit eine erhebliche Informationsmenge zusamrnen. Da die Menge geauBerter Ideen nachgewiesenermaBen mit der letztlichen Qualitat der Vorschlage korreliert, konnen in sehr kurzer Zeit auch in groBen Gruppen qualitativ hochwertige Entscheidungen konzeptionell vorbereitet werden. Diskussionen mit einem gemeinsamen elektronischen Gruppengedachtnis. Mittels Verlaufsprotokoll der Gruppendiskussion ist sichergestellt, dass in der gesamten Diskussion keine Idee verloren geht.

Wenn das hochste Gebot fUr den Dollar bei 60 Cent und das zweithOchste bei 55 liegt, muB detjenige, der die 55 Cent bietet ebenfalls zahlen, ohne allerdings den Dollar zu bekommen. Diese Art der Auktion beinhaltet eine Falle in sich, denn sobald zwei Bieter in das Spiel eintreten, mochte keiner der zweite sein und schon gar nicht das von ihm bisher gebotene Geld verlieren. Der Dollar wird daher weit tiber Wert, meist bis zu zwei Dollar, gesteigert (Shubik, 1971). ) konnte zeigen, daB viele Verhandlungen oft ungewollt diesem Schema folgen.

B. der eigene Vorgesetzte Meinungs- oder Verhaltensanderungen sanktioniert, da sie rur ihn das Zeichen von Schwache, Inkompetenz oder Wankelmiitigkeit sind. Wird dieses Vorgesetztenverhalten dann noch mit einem starken Hang zu Kontrolle und zur Beobachtung operativer Schritte kombiniert, verstarkt dies die Wahrscheinlichkeit zu einem iibersteigerten Commitment in eine Handlungsfolge durch den Untergebenen weiter. Diese oft verbreiteten Verhaltensweisen bei der Bewertung von Fiihrungspersonen zeigt sich selbst im Alltagswissen und somit im gesellschaftlichen Wissensvorrat von Probanden wieder, die nicht in Fiihrungspositionen sind.

Download PDF sample

Rated 4.22 of 5 – based on 37 votes