Diagnostische Probleme in der Rehabilitation von by Dr. med. Dipl.-Psych. Jochen Tägert (auth.)

By Dr. med. Dipl.-Psych. Jochen Tägert (auth.)

Show description

Read or Download Diagnostische Probleme in der Rehabilitation von Kreislaufkranken: Ein Beitrag aus psychologischer Sicht PDF

Similar german_9 books

Leitfaden der praktischen Dermatologie: Lokale und systemische Therapie - mit Diagnosehinweisen -

Das Buch bietet eine äußerst knappe und präzise Einführung in die Behandlung von Haut-, Geschlechts- und Venenerkrankungen. Für jede Erkrankung erfolgt zunächst eine kurze Definition sowie Hinweise für die Diagnose. Der Schwerpunkt des Buches liegt bei der Darstellung der verschiedenen lokalen und systemischen therapeutischen Möglichkeiten.

Extra resources for Diagnostische Probleme in der Rehabilitation von Kreislaufkranken: Ein Beitrag aus psychologischer Sicht

Example text

H Serumcholesterin Serumharnsäure Dynamometer, Maximalleistung Dynamometer, Schätzung Dynamometer, Versuchszahl RR systolisch RR diastolisch RR systolisch RR diastolisch RR systolisch RR diastolisch RR systolisch RR diastolisch RR systolisch RR diastolisch HerzJrequenz P-Breite P-Hó·he PQ QRS Negativitätsbeginn 41. 42. 43. 44. QT 45. RIT 46. HerzJrequenz 47. QRS 30 in 11 in 1I in 1I in V4 in V4 in 1I in V4 in V4 Ruhe Ruhe 1. min S tehen 1. min S tehen 10. min Stehen 10. min Stehen vor Belastung vor Belastung nach Belastung nach Belastung Ruhe Ruhe Ruhe Ruhe Ruhe Ruhe Ruhe Ruhe 6.

Extraversion 11. Emotionale Labilität 12. Maskulinität 13. Alter 14. d 2 I 15. d2 1I 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30. 31. 32. 33. 34. 35. 36. 37. 38. 39. 40. KLT KLT IST, I II ZR Flimmerverschmelzungsgrenze Reaktionszeit Blutsenkungsreaktion 1. h Blutsenkungsreaktion 2. h Serumcholesterin Serumharnsäure Dynamometer, Maximalleistung Dynamometer, Schätzung Dynamometer, Versuchszahl RR systolisch RR diastolisch RR systolisch RR diastolisch RR systolisch RR diastolisch RR systolisch RR diastolisch RR systolisch RR diastolisch HerzJrequenz P-Breite P-Hó·he PQ QRS Negativitätsbeginn 41.

Min Stehen 18 Zufallswahrscheinlichkei t des Mittelwertunterschiedes < 0,001 < 0,05 < 0,05 < 0,001 < 0,001 < 0,01 < 0,05 < 0,05 35 Fortsetzung Tab. 3 Gesunde Anzahl Mittelwert Standardabweichung Infar kt kranke Anzahl Mittelwert Standardabweichung RR diastolisch 1. min Stehen 18 87,50 11,90 19 90,80 8,90 RR systolisch 10. min Stehen 18 128,10 10,50 20 124,00 12,20 RR diastolisch 10. min Stehen 18 85,30 10,10 20 90,80 7,30 RR systolisch vor Belastung 20 130,70 9,60 20 133,50 12,50 RR diastolisch vor Belastung 20 81,50 10,00 20 85,80 8,00 Herzfrequenz Ruhe 20 72,10 10,40 20 70,30 9,30 P-Höhe in II Ruhe 20 0,65 0,20 19 0,81 0,27 PQ in II Ruhe 20 0,16 0,02 19 0,15 0,01 QRS in V4 Ruhe 20 0,080 0,009 20 0,085 0,009 Negativitätsbeginn in V4 Ruhe 20 0,035 0,006 20 0,036 0,006 QT in II Ruhe 20 0,37 0,ü3 19 0,37 0,02 Herzfrequenz pressorisch 20 96,20 13,10 17 93,80 13,40 Herzfrequenz postpressorisch 20 60,60 9,50 17 58,00 7,80 Herzfrequenz 10.

Download PDF sample

Rated 4.81 of 5 – based on 24 votes