Der rätselhafte Sinn des Lebens. Ein philosophischer Roman by Carlo Fruttero & Franco Lucentini

By Carlo Fruttero & Franco Lucentini

Moderate indicators of damage!

Show description

Read Online or Download Der rätselhafte Sinn des Lebens. Ein philosophischer Roman PDF

Similar german_2 books

Augustinus - Spuren und Spiegelungen seines Denkens: Von Descartes bis in die Gegenwart

Seit Aurelius Augustinus (354-430), dem bedeutendsten Denker der Spätantike, ist die Rückbindung der Frage nach der Wahrheit an die Frage nach dem Ich, additionally an die Selbsterkenntnis, ein Grundthema der Philosophie; nach Platon, dem Begründer der abendländischen Philosophie, conflict Augustinus der zweite große Denker der Antike von bis heute prägender Kraft.

Extra resources for Der rätselhafte Sinn des Lebens. Ein philosophischer Roman

Example text

Und krampfhaft ein Päckchen Crackers zermalmend nimmt der Pastor mit brechender Stimme seine Erzählung wieder auf: »Es war nur ein Augenblick. Einen Moment später hatte ich meine Koffer wieder in der Hand, war wieder in diesen Zug eingestiegen, saß zitternd und zusammengekauert in einer Ecke und hätte mich am liebsten vor den Blicken meiner Mitmenschen verkrochen ... Ich war völlig vernichtet. Ausgenommen eine einzige, weit zurückliegende Episode aus meiner Knabenzeit in Verbindung mit einem Glöckner der Kathedrale von Salisbury, waren meine Handlungen und Gedanken immer völlig frei von Verderbnis und ohne jeden Tadel gewesen.

Die Gruppe französischer Touristen schlägt nach einem vergeblichen Versuch, ihrem erbärmlichen Ich durch plumpe Blödeleien wieder aufzuhelfen, die Hände vors Gesicht und bricht in Schluchzen aus. Der Dickwanst in Hosenträgern nimmt seinen Hut ab und hält ihn sich mit gesenktem Kopf vor die Brust, als wäre er in der Kirche. Die drei jungen Frauen aus Heidelberg fassen sich unwillkürlich an die Haare, sehen sich eine Weile ihre Fingernägel an und zucken schließlich ostentativ gleichgültig die Achseln; doch eine eisige Hand hat sich ihnen sichtlich auf ihre Archäologinnenherzen gelegt: Kann es wirklich der Zweck des Lebens sein, fragt diese 47 Hand, Etiketten auf Schachteln mit mesopotamischen Scherben zu kleben?

Abendessen um acht«, informiert uns, die Hacken zusammenschlagend, der weißhaarige Schaffner, der uns unsere Schlafkabine aufgeschlossen hat. Wir betrachten ihn mit Wohlgefallen: Männer wie diese haben Generation um Generation den wagon-lits einen Sinn und dem alten Europa eine Seele gegeben. »Très bien«, antworten wir und reichen ihm eine halbe Krone. « Ein Schatten tiefer Melancholie verdüstert darauf die Augen des Mannes. « »Ach so, ja«, erinnern wir uns. »Macht nichts. « Wir hatten vergessen, daß die Abteile mit Bad, ein Stolz des Zuges, 1914 nach der Tragödie von Sarajewo abgeschafft worden sind.

Download PDF sample

Rated 4.62 of 5 – based on 31 votes