Demenzen in Theorie und Praxis, 3. Auflage by Hans Förstl

By Hans Förstl

In dem Band werden Ursachen, Diagnostik und Therapie einer Krankheit beschrieben, die zunehmend an Aufmerksamkeit gewinnt: Demenzen. Wie geht guy bei Diagnostik und Therapie vor? used to be muss bei der Einweisung beachtet werden? Welche pr?ventiven Ma?nahmen sind m?glich und n?tig? Klar und pr?zise beantworten Herausgeber – einer der angesehensten Demenzforscher in Deutschland – und Autoren diese Fragen in ?ber 25 Kapiteln, die auch einzeln gelesen werden k?nnen. Die three. Auflage ber?cksichtigt die neuesten Erkenntnisse zu den verschiedenen Demenzformen.

Show description

Read Online or Download Demenzen in Theorie und Praxis, 3. Auflage PDF

Best german_2 books

Augustinus - Spuren und Spiegelungen seines Denkens: Von Descartes bis in die Gegenwart

Seit Aurelius Augustinus (354-430), dem bedeutendsten Denker der Spätantike, ist die Rückbindung der Frage nach der Wahrheit an die Frage nach dem Ich, additionally an die Selbsterkenntnis, ein Grundthema der Philosophie; nach Platon, dem Begründer der abendländischen Philosophie, battle Augustinus der zweite große Denker der Antike von bis heute prägender Kraft.

Additional info for Demenzen in Theorie und Praxis, 3. Auflage

Sample text

Im Allgemeinen gilt, dass affektiv getönte Informationen besser behalten werden als wertneutrale Inhalte (LaBar u. Cabeza 2006). Als wesentliche Schaltstation, auf welcher die emotionale Bewertung der vorverarbeiteten Information stattfindet, kann das basale Vorderhirn mit seinen kortikalen und nukleären Anteilen genannt werden. Hierfür erscheint insbesondere der mediale Anteil des basalen Vorderhirns aufgrund seiner extensiven bidirektionalen Verbindungen zu Amygdala und Hippokampus besonders geeignet.

2 Inhaltliche Auffächerung des Gedächtnisses Die Tatsache, dass verschiedene Informationen unterschiedlich behalten, wiedergegeben oder vergessen werden, lässt intuitiv vermuten, dass es neben einer chronologischen Gedächtnisunterteilung auch eine nach Inhalten zu bestimmende Auffächerung geben muss. Tatsächlich wird diese Annahme durch eine Vielzahl von Befunden gestützt, die sowohl an hirngesunden Probanden als auch an hirngeschädigten Patienten erhoben wurden. Nach dieser inhaltsorientierten Zuordnung lassen sich die Gedächtnisleistungen auch domänenspezifisch unterteilen (.

Gleiches gilt für Verhaltenstherapie. 1 Definition und Synonyma Der »Übergangsbereich« der LKB wurde erst in den 1990er Jahren als eine besonders wichtige diagnostische Gruppe erkannt, da das Risiko dieser Gruppe, später eine Demenz zu entwickeln (über 50% in 5 Jahren) sehr hoch ist (Bickel u. Cooper 1994, Gauthier et al. 2006). 1 · Definition und Synonyma 3 aber auch die Abgrenzung zu den frühen Stadien einer Demenz. Die Früherkennung von Demenzprozessen ist eine unerlässliche Voraussetzung für die Erprobung und Evaluation von therapeutischen Interventionsmaßnahmen und kann dazu beitragen, zeitig die Weichen für eine angemessene Versorgung zu stellen (Zaudig 1999, Burns u.

Download PDF sample

Rated 4.54 of 5 – based on 16 votes