Bilanzielle Bewertung von Finanzinstrumenten: Vergleich der by Farhood Torabian

By Farhood Torabian

Die Finanzmarktkrise und die Aufforderung der G20 und der ecu zur Reformierung der internationalen Vorschriften zur Bilanzierung von Finanzinstrumenten hat die Bedeutung dieses Themas deutlich vor Augen geführt. Dazu leistet nicht zuletzt die kaum noch zu überblickende Komplexität der Vorschriften einen erheblichen Beitrag. Farhood Torabian ermöglicht einen umfassenden Überblick über die Thematik und verdeutlicht die aktuellen Kritikpunkte wie beispielsweise die prozyklische Wirkung der betreffenden Bilanzierungsvorschriften auf die konjunkturelle Entwicklung. Zudem wird aufgezeigt, welche grundlegenden Mängel die gegenwärtigen Reform immernoch aufweisen.

Show description

Read or Download Bilanzielle Bewertung von Finanzinstrumenten: Vergleich der Bewertungskonzeption nach HGB und IFRS hinsichtlich der Informationsfunktion der Rechnungslegung PDF

Similar german_9 books

Leitfaden der praktischen Dermatologie: Lokale und systemische Therapie - mit Diagnosehinweisen -

Das Buch bietet eine äußerst knappe und präzise Einführung in die Behandlung von Haut-, Geschlechts- und Venenerkrankungen. Für jede Erkrankung erfolgt zunächst eine kurze Definition sowie Hinweise für die Diagnose. Der Schwerpunkt des Buches liegt bei der Darstellung der verschiedenen lokalen und systemischen therapeutischen Möglichkeiten.

Extra info for Bilanzielle Bewertung von Finanzinstrumenten: Vergleich der Bewertungskonzeption nach HGB und IFRS hinsichtlich der Informationsfunktion der Rechnungslegung

Sample text

Moxter (1986), S. A. Herzig (1997), S. 45. Für eine Übersicht der Befürworter und Gegner der Abkopplungsthese vgl. Beisse (1996), S. 45-47. Vgl. zuletzt Moxter (2009), S. 10. Hierzu kritisch vgl. Lambert (2005), S. 160-163. Verständnis vom Informationszweck der Rechnungslegung nach HGB und IFRS 25 Zudem hat sich bisher noch keine eindeutige Meinung herausgebildet, welche Grundsätze eine ordnungsmäßige Informationsvermittlung gewährleisten. Überlegungen hierzu führen „in Deutschland ein Schattendasein“151.

Hierzu ausführlich Förschle (2006), § 243 HGB, Rn. 11-22. Nach Leffson ist unter Hinweis auf Popper der Schluss von singulären Sätzen auf allgemeine Sätze logisch nicht zu rechtfertigen und daher wissenschaftstheoretisch abzulehnen. Vgl. Leffson (1982), S. 28. Vgl. auch Moxter (1980), S. 263. Letztlich sind nach Döllerer die Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung „durch Nachdenken“ zu ermitteln. Vgl. Döllerer (1959), S. 1217. Vgl. auch Förschle (2006), § 243 HGB, Rn. 14 sowie Moxter (1980), S. 258 f.

34; Ernst (2006), S. 93. 81 Mit der maßvollen Annäherung an die IFRS geht eine verstärkte Hinwendung zur Informationsfunktion der Rechnungslegung einher. 82 Bisher wird dem über die Ausschüttungsbemessungsfunktion verfolgten Gläubigerschutz eindeutige Priorität eingeräumt. Durch die Modernisierung des Bilanzrechts soll das Informationsniveau der Handelsbilanz angehoben werden und damit eine stärkere Ausrichtung an den Informationsbedürfnissen der Adressaten des Jahresabschlusses erfolgen. 83 So soll der Informationsge- 77 78 79 80 81 82 83 Gemäß § 325 Abs.

Download PDF sample

Rated 4.77 of 5 – based on 33 votes