Benjamin Constant und der liberale Verfassungsstaat: by Florian Weber

By Florian Weber

Die Formierung des kontinentalen Liberalismus in Auseinandersetzung mit der Französischen Revolution lässt sich exemplarisch am Fall Benjamin consistent nachvollziehen. Das politische Projekt des kosmopolitisch gesinnten Schweizers, der nach der Schlüsselerfahrung des Terrors selbst auch aktiver Politiker wird, ist die rechtsstaatliche Kanalisierung des in der Französischen Revolution freigesetzten politischen Potentials. consistent entwickelt in seinen Schriften, die theoretische Reflexion mit praktischer Erfahrung verknüpfen, zentrale theoretische Grundlagen des liberalen Verfassungsstaates - er ist damit Prototyp des modernen Politikwissenschaftlers und ältester Zeitgenosse des Politikdiskurses der Moderne.

Show description

Read Online or Download Benjamin Constant und der liberale Verfassungsstaat: Politische Theorie nach der Französischen Revolution PDF

Similar german_9 books

Leitfaden der praktischen Dermatologie: Lokale und systemische Therapie - mit Diagnosehinweisen -

Das Buch bietet eine äußerst knappe und präzise Einführung in die Behandlung von Haut-, Geschlechts- und Venenerkrankungen. Für jede Erkrankung erfolgt zunächst eine kurze Definition sowie Hinweise für die Diagnose. Der Schwerpunkt des Buches liegt bei der Darstellung der verschiedenen lokalen und systemischen therapeutischen Möglichkeiten.

Extra info for Benjamin Constant und der liberale Verfassungsstaat: Politische Theorie nach der Französischen Revolution

Sample text

177 . Die britische Verfassung erscheint in dieser Sichtweise als eine "Erbschaft von unseren Vatern", I78 ein Erbe, dass durch sein langes Bestehen und die stillschweigende Zustimmung der Generationenkette die Vermutung der Vernilnftigkeit auf seiner Seite hat. Die Form der britischen Regierung entspringt folglich nicht einer Wahl, sie kann auch nicht beliebig geandert werden, sondern sie ist vorgegebenes Erbe. Wie die Ethos-Moral der GeseUschaft kann auch die englische Verfassung nur bewahrt, nicht aber neu geschaffen werden,179 sie bewahrt sich nicht im Lichte abstrakter Rechtsprinzipien, sondern durch Kontinuitat.

A. h. , die politisch-kulturelle Grundlage fur die Begriindung jener Republik schaffen will,125 deren institutionelle Basis die Verfassung des Jahres III bilden solI. Diese Verfassung besiegelt, wie schon die niemals in Kraft getretene j akobinische Verfassung von 1793, die Abschaffung der Monarchie, fUhrt aber zugleich nach dem Terror auf das englische Vorbild zuriickgreifend - eine zweikammerige Legislative ein. 126 1m Mai 1796 erscheint Constants erstes politisches Pamphlet: De la force du gouvernement actuel et de la necessite de s 'y rallier argumentiert, dass gerade die scheinbar unkomfortable Mittellage der gema/3igten Regierung zwischen jakobinischen Extremisten der Linken und royalistischen Extremisten der Rechten ihre Starke ausmache.

FREIHEIT, 371) In der Epoche des Handels werde es der KriegfUhrende schwer haben, seine Motive vor dem Zeitgeist zu legitimieren. In der Antike dagegen sei selbst der Handel "sozusagen noch yom Geist der Zu Burkes Sprachpolitik vgl. Sleven Blakemore, Burke and the Fall of Language. The French Revolution as Linguistic Event, HanoverlLondon 1988. 5. deutlich. 167 "Die kleinsten Staaten unserer Tage sind unvergleichlich groBer, als Sparta oder Rom es fGnf Jahrhunderte hindurch gewesen sind.

Download PDF sample

Rated 4.49 of 5 – based on 40 votes