BASICS Sonographie by Julia Banholzer

By Julia Banholzer

Show description

Read or Download BASICS Sonographie PDF

Best german_2 books

Augustinus - Spuren und Spiegelungen seines Denkens: Von Descartes bis in die Gegenwart

Seit Aurelius Augustinus (354-430), dem bedeutendsten Denker der Spätantike, ist die Rückbindung der Frage nach der Wahrheit an die Frage nach dem Ich, additionally an die Selbsterkenntnis, ein Grundthema der Philosophie; nach Platon, dem Begründer der abendländischen Philosophie, battle Augustinus der zweite große Denker der Antike von bis heute prägender Kraft.

Extra info for BASICS Sonographie

Example text

5: Erweiterte V. iliaca (VI) mit inhomogenen Lymphknotenmetastasen (L) eines Nierenkarzinoms imprim iert. [4] V. iliaca vollständig infiltiert und verschlossen hat. [4] Binnenechos. Nur in der Farbdarstellung werden die schmalen reperfund ierten Lumenanteile sichtbar. Daneben die durchströmte A. il iaca (Ai). [4] I I I Abb. 8: Kava-Schirm als Embolieprophylaxe (Pfeile). [4] Abb. 9: Vollständiger Verschluss der V. cava (Vc): Erweitertes Lumen ohne FarbsignaL Die Aorta ist farbig kodiert. [4] Abb.

9), erschweren die Untersuchung. Die Heister-Spiralklappen sind als echoreiche Strukturen im Infundibulum sichtbar und können insbesondere im Zusammenhang mit dem Zystenrandschatten als Konkrement oder Polyp feh lgedeutet werden (I Abb. 10). I Abb. 6: Gal lenblase postp randial klein und wandverdickt (Pfeil) . (4] I Abb. 7: Geknickte Ga llenblase, die auf der rechten Abbildung ein Septum vortäuscht. [4] I Abb. 8: Kn ickbi ldung in Form einer phrygischen Mütze. [4] I Abb. 9: Mehrfach geschlängelte Gallenb lase.

4] gelung der Gefäße. Im Farbdoppler sind die arteriovenösen Shuntgefäße deutlich zu erkennen. [41 Stent-Shunt (TIPS) kann seine Funktion sonographisch überprüft werden Leberperfusion. Die erweiterten Leberarterien verlaufen wie die Gallengänge in unmittelbarer Nachbarschaft der Portaläste. Es entsteht das Bild der Pseudodoppelflinten, die eine Aufweitung der intrahepatischen Gallenwege vortäuschen können. Im Farbmodus kann der Blutfluss in beiden Lumina dargestellt werden (I Abb. 7, S. 44/ 45).

Download PDF sample

Rated 4.72 of 5 – based on 31 votes