Arbeitsrecht: Eine praxisorientierte Einführung by Andreas Wien

By Andreas Wien

Dieses neue Lehrbuch führt leicht verständlich und fundiert in die Grundstrukturen des Arbeitsrechts ein. Behandelt werden sowohl das Kollektivarbeitsrecht mit den Schwerpunkten Tarifvertrags-, Arbeitskampf- und Betriebsverfassungsrecht, als auch das Individualarbeitsrecht. Schwerpunkt hierbei bilden die Rechte und Pflichten der Arbeitgeber und Arbeitnehmer, Aspekte des Arbeitsschutzrechts sowie des Kündigungs- und Kündigungsschutzrechts. Besonderen Wert legt der Autor auf einen hohen Praxisbezug. Anhand vieler Fallbeispiele wird ein konkreter Einblick in die Anwendungsmöglichkeiten und Einsatzfelder des Arbeitsrechts gegeben.

Show description

Read or Download Arbeitsrecht: Eine praxisorientierte Einführung PDF

Similar german_9 books

Leitfaden der praktischen Dermatologie: Lokale und systemische Therapie - mit Diagnosehinweisen -

Das Buch bietet eine äußerst knappe und präzise Einführung in die Behandlung von Haut-, Geschlechts- und Venenerkrankungen. Für jede Erkrankung erfolgt zunächst eine kurze Definition sowie Hinweise für die Diagnose. Der Schwerpunkt des Buches liegt bei der Darstellung der verschiedenen lokalen und systemischen therapeutischen Möglichkeiten.

Additional info for Arbeitsrecht: Eine praxisorientierte Einführung

Sample text

Damit es aber in der Praxis zu keinen Problemen kommt, wenn die Eltern einem Minderjährigen den Abschluss eines Arbeitsvertrages gestatten, musste der Gesetzgeber für die Möglichkeiten des Abschlusses von Rechtsgeschäften eine gesetzliche Regelung schaffen, die geeignet ist, derartige Probleme zu lösen. Der § 113 BGB bringt dem 38 Arbeitsvertrag mit Auszubildenden Minderjährigen den Vorteil, dass er nicht für jeden Aspekt weitere Einwilligungen der Eltern benötigt. Stattdessen wird die Einwilligung zum Abschluss des Arbeitsverhältnisses als eine Art Generaleinwilligung betrachtet.

B. 39 EGV – Freizügigkeit der Arbeitnehmer74 oder Art. 141 EGV – gleiches Entgelt für Frauen und Männer75). 70 71 72 73 74 75 Vgl. 1978, Az. 5 AZR 831/76. Vgl. 1978, Az. 5 AZR 831/76. Vgl. 1987, 2 AZR 187/86. Vgl. 1996, 5 AZR 338/95. Vgl. 1996, 5 AZR 518/95. Vgl. 1995, 3 AZR 1064/94. 7 3 Arbeitsvertrag „ Regelungen in Gesetzen: Hier gibt es eine Vielzahl an Schutzregelungen. Arbeitsvertragliche Regelungen, die versuchen zwingende Schutzregelungen für Arbeitnehmer oder Arbeitnehmergruppen zu umgehen, sind gesetzeswidrig und führen zu einer Nichtigkeit nach § 134 BGB.

153. Auswahl und Bewerbungsgespräch Diese Themengebiete haben alle gemeinsam, dass bei Vorliegen dieser Aspekte die Arbeitserbringung ausgeschlossen oder erheblich eingeschränkt ist. Im obigen Beispielsfall muss der Anwalt A seinen potentiellen neuen Arbeitgeber von sich aus auf das bestehende Wettbewerbsverbot aufmerksam machen. Eine zweite Kategorie bilden die erlaubten Fragen. Hierzu gehören Fragen des zukünftigen Arbeitgebers nach dem beruflichen Werdegang des Bewerbers. Hierbei darf der Arbeitgeber sich beispielsweise über Zeugnisse, Prüfungen und den Wehrdienst erkundigen.

Download PDF sample

Rated 4.14 of 5 – based on 17 votes