5000 Jahre Geometrie: Geschichte Kulturen Menschen by Professor Dr. Christoph J. Scriba, Professor Dr. Peter

By Professor Dr. Christoph J. Scriba, Professor Dr. Peter Schreiber (auth.)

"Ein spannender Uberblick uber die Entwicklung von Konzepten und Erkenntnissen der Geometrie von der Fruhgeschichte uber die Antike, die Bauhuttenbucher des Mittelalters und die Renaissancezeit bis zur Gegenwart." archimedes "Die Fulle des Stoffes ist beeindruckend." Spektrum der Wissenschaften "Allen an Mathematik Interessierten ist dieses Buch sehr zu empfehlen. Ganz besonders gilt diese Empfehlung den Mathematik-Lehrerinnen und -Lehrern: Es gibt garantiert etwas, was once fur Sie neu und interessant ist und wodurch Sie Anregungen fur Ihren Unterricht bekommen." mathemaik.de "Ich gratuliere den Autoren herzlich zu dem gro?en Wurf, der Ihnen mit dem wundervollen "Geschichten"-Buch gelungen ist. Das Buch ist in der ganzen Anlage originell. Die Ausstattung empfinde ich als die eben notige Fassung fur so ein Juwel." Prof. Gunter Weiss, TU Dresden, Lehrstuhl fur Geometrie

Show description

Read Online or Download 5000 Jahre Geometrie: Geschichte Kulturen Menschen PDF

Similar german_6 books

Einführung in die Spieltheorie

Die vorliegende Einf? hrung gibt einen umfassenden ? berblick ? ber den neuesten Stand der Spieltheorie. Die Darstellung legt den Schwerpunkt auf die Vermittlung der grundlegenden Ideen und der intuitiven Konzepte. Das Buch setzt nur solche mathematischen Grundkenntnisse voraus, wie sie von Studenten im Hauptstudium wirtschaftswissenschaftlicher Ausbildung erwartet werden.

Dienstleistungsmanagement und Social Media: Potenziale, Strategien und Instrumente Forum Dienstleistungsmanagement

Social Media-Plattformen haben sich in den letzten Jahren erfolgreich etabliert undimmer mehrMenschen miteinander vernetzt. Auch zahlreiche Unternehmen haben begonnen, das wirtschaftliche Potenzial dieser Medienform stärker zu nutzen. Unternehmen und Kunden ziehen Vorteile aus dem interaktiven Austausch von Meinungen und Erfahrungen untereinander.

Additional resources for 5000 Jahre Geometrie: Geschichte Kulturen Menschen

Sample text

In den Zeilen 11 und 15 haben die Werte b und d einen gemeinsamen Faktor; in allen anderen F¨ allen sind sie teilerfremd. [B. L. van der Waerden: Erwachende Wissenschaft. ] Text der Tafel (von der m¨ oglicherweise links ein St¨ uck fehlt) aus f¨ unf Spalten und f¨ unfzehn Zeilen, in denen lediglich Zahlen stehen (siehe Abb. 6). Die rechte Randspalte gibt eine laufende Zeilennumerierung von 1 (dargestellt durch einen senkrechten Keil) bis 15 an (neben dem Keil f¨ ur die eins, der bis zu neunmal wiederholt werden kann, tritt ab Zeile 10 der Winkelhaken, das babylonische Symbol f¨ ur zehn, auf).

1) inspirierte um 350 v. Chr. den Eudoxos-Sch¨ uler Menaichmos dazu, diese beiden Proportionalen mit Hilfe einer Parabel und einer gleichseitigen Hyperbel zu bestimmen und auf diese Weise das delische Problem konstruktiv zu l¨osen (s. 1). 42 2 Geometrie in griechisch-hellenistischer Zeit und Sp¨atantike Nicht gesichert ist, ob Menaichmos Parabel und Hyperbel bereits als Schnitte eines senkrechten Kreiskegels erkannt hat oder ob er lediglich (modern formuliert) untersuchte, wie aus der Funktionsbeziehung y 2 = 2ax die Verwandlung aller Rechtecke, deren eine Seite die L¨ ange 2a hat, in fl¨achengleiche Quadrate der Seitenl¨ange y folgt, bzw.

Zun¨ achst senkrecht an eine Mauer gelehnt, reiche sie bis zu einer unbekannten H¨ ohe. Dann werde der Fuß um neun Ellen von der Mauer entfernt, wobei sich die Spitze um drei Ellen senke. Gefragt wird nach der L¨ange (x) der Stange. 4). Der Geometrie zugeh¨ orig sind auch die verbreiteten Teilungsaufgaben. Soll etwa ein beliebiges viereckiges Feld mit den Seiten a, b, c, d durch eine von b nach d verlaufende Transversale x in zwei fl¨ achengleiche Teile zerlegt werden, so berechnet man sie nach der Vorschrift a2 + c2 .

Download PDF sample

Rated 4.94 of 5 – based on 15 votes